Feedback Männer

Liebe Kaya,

die Begegnung mit dir und deiner heilsamen Herangehensweise ist eine tiefe Offenbarung für mich.

Ich bin schon länger unterwegs um mich schrittweise aus meiner Selbstentfremdung zu befreien, die Entfremdung von meinen wahren Bedürfnissen, die Entfremdung von Seele und Körper und auch die Entfremdung von erfüllender Sexualität. Mein Ziel ist es wieder in tiefem Kontakt mit meiner Essenz, meinem wahren Selbst zu kommen, das so lange unter einem Charakterpanzer verborgen und vernachlässigt war. Mein Ziel ist es, Körper und Seele als Einheit zu spüren, zu lernen, dass mein Körper auch ein sexuelles Sinnesorgan ist, das mich meine Seele spüren lässt und ihn auch als ein Instrument zu begreifen, mit dem ich tiefen seelischen Empfindungen einen sexuellen Ausdruck geben kann, in tiefer Verbundenheit mit anderen Menschen. Was ich suche ist also auch eine Form von „Heilung“.

Yoga und Meditation sind für mich hilfreiche Wege geworden die ersten Schritte in diese Richtung zu gehen. Aber mir war immer klar, dass das alleine nicht reichen wird, dass ich in irgendeiner Weise auch eine körperorientierte Therapie brauche. Auf der Suche danach stieß ich auf deine Web-Seite und schon die hat mich sehr beeindruckt mit ihrer Fülle an Angeboten, nicht nur in Bezug auf Massageformen, sondern eben auch in Sexualberatung, Seminaren und Ausbildung. Es wird deutlich wie viel fundierte Erfahrung du hast. Die Form deiner Selbstdarstellung hat mich sehr angesprochen, ebenso die Bedeutung der spirituellen Ebene für dich, aber auch Sätze wie: „Mir ist bewusst geworden, dass ich nur über die Selbstliebe die Herzen anderer Menschen erreichen kann.“

Schon vor unserer ersten Begegnung hatte ich dadurch das Gefühl, bei dir „richtig“ zu sein. Und nach unseren ersten beiden Treffen ist es kein reines Gefühl mehr, ich weiß, dass ich bei dir richtig bin!

Ich finde es auch ganz, ganz großartig, dass wir uns für tiefe Gespräche und tiefes Berührt-werden nach Bedarf auch mehrere Stunden Zeit pro Sitzung nehmen können, das macht es sehr besonders.

Wie du bist und wie du wirkst ist in den vielen wunderbaren Feedbacks, die du bekommst, in oft sehr schönen Worten beschrieben. In sehr vielen finde ich mein eigenes Erleben ausgedrückt.

Ich mag deine Lebendigkeit, deinen Humor, deine Fähigkeit Vertrauen und Nähe zu schaffen. Ich fühle mich ganz und in allem angenommen, auch mit meinen „Defekten“, alles, was da ist hat seinen Platz und kann von uns gemeinsam liebevoll betrachtet werden. Dein fundiertes Wissen ist spürbar. Du gehst zielorientiert und auch intuitiv vor. Und ganz wichtig: Du wendest nicht einfach theoretisches Wissen und praktische Massagemethoden an, du lebst das, du bist das. Dein Sein und dein Handeln sind eine Einheit, du bist zutiefst authentisch. Ich bewundere, mit welcher Aufmerksamkeit, mit welcher Präsenz du dich deinem Gegenüber, mir, zuwendest. Es ist spürbar, dass du voller Liebe bist, „liebevoll“, und diese Liebe strahlt und wirkt auf mich. In der Massage/ Körperarbeit gibt es Momente wo mein Aggregatzustand wechselt, zwischen Mann-sein, Kind-sein und reinem Sinnesorgan, das regelrecht überflutet wird. Der Verstand und das Ego haben dann keinen Platz mehr. Angst löst sich auf.

Ich fühle mich nach den zwei Sitzungen weiter befreit, und ich ahne, was noch alles möglich sein wird, wenn mein innerer Beton weiter aufgebrochen wird!
Ich bin dankbar für das tiefe und intensive Erleben, das du mir ermöglichst, das ich in dieser Form solange nicht mehr erlebt hatte.

Ich arbeite selbst schon lange in einem therapeutischen Beruf, ich bin Arzt im Krankenhaus. Daher kann ich auf deine Arbeit auch einen professionellen Blick werfen.
Und auch hier kann ich sagen, dass ich dich und deine Arbeit mit tiefem Respekt und voller Bewunderung würdige. Was und wie du es tust ist „heilsam“, es ist Therapie und Be-“Hand“-lung im wahrsten Sinne. Du tust es mit breitem Wissen, hoher Kompetenz, voller Empathie, tiefer Überzeugung und eben auch mit Liebe ,Spaß und Begeisterung.
Du liebst, was du tust, und du tust, was du liebst!

Was das alles angeht, da können sehr sehr viele Menschen im Gesundheitswesen von dir und deinesgleichen lernen! Auch für mich bist du, ist deine Haltung eine Inspiration in meinem Beruf, in meinem Alltag geworden.

Ich halte den „tantrischen Weg“ in dieser Form für ganzheitlich, auf körperlich und seelischer Ebene, absolut gesundheitsfördernd, und diese Wirkung wird ja auch in vielen Feedbacks deutlich. In einem heißt es ja, dass es schade sei, dass Tantra nicht ärztlich verschrieben werden kann. Das stimmt auch, vor allem wenn man betrachtet, was von „uns“ Ärzten teilweise unsinniges und teures Zeug verschrieben wird.

Ganz absurd wird es, wenn Tantra-Massage jetzt droht als „sexuelle Dienstleistung“ unter das kommende Prostitutionsgesetz zu fallen, mit weitreichenden Konsequenzen. Da ist eine beachtliche und beunruhigende Unkenntnis im Spiel. Mag ja sein, dass nicht überall wirklich Tantra drin ist, wo Tantra drauf steht. Es bleibt aber zu hoffen, dass es dem TMV (Tantra-Massage-Verband) gelingt hier für Differenzierung zu sorgen …

____

Kaya, du bist ein wunderbarer Mensch, eine liebevolle Masseurin und Therapeutin und ja, auch eine sehr beeindruckende Frau! Und im Prozess meiner „Heilung“ bin ich glücklich und zutiefst dankbar, dich als meine Begleiterin, Lehrerin und Verbündete zu wissen! Ich freu mich auf alles was da noch kommt!

In tiefer Verbundenheit,
L.

______________________________________________

Liebe Kaya,

Fliegen mit Kaya

Ich stehe vor Dir, gehüllt in einen Sarong, hälst meine Hände, aber die wirkliche Verbindung zwischen uns Beiden in diesem Moment ist das unsichtbare Band, das sich zwischen unseren Augen spannt und das mit jedem Moment intensiver wird den wir uns so direkt immer tiefer in die Augen schauen. Alles scheint möglich in diesem unendlichen Augenblick, jede Richtung könnte unsere Reise in diesem Moment scheinbar nehmen.

Stattdessen startet die absolut spannendste Reise, die man bei Tantra Art erleben kann. Habe meine Augen geschlossen, stehe auf einem weichen Fell und genieße es wie Du meine Arme und meinen Oberkörper in ein kunstvolles Netz aus Seilen einspinnst. Tatsächlich fühle ich mich aber wegen dieser Seile nicht hilflos, sondern beschützt und gehalten.

Längst hat die Reise begonnen, sind alle Vorbereitungen abgeschlossen und wir sind zur Startbahn gerollt. Zärtlich gleiten Deine Hände über meinen Rücken, meine Beine meinen Po- und dann ganz plötzlich, fast aus dem nichts werde ich auf meine Matte gedrückt, verbeiße ich mich ein erstes von ganz vielen Malen in das Kissen unter meinem Kopf, denn beginnend mit einem ersten sanften Schlag steigerst Du schnell deren Intensität bis ich aufbäume, aufbäume wie ein Jet, der in den Himmel steigen und zwischen den Wolken entschwinden will.

Ich liege vollkommen entspannt auf dieser Matte die in der letzten Stunde meine eigene Wolke in diesem rasenden Flug durch den Himmel, durch sengende Sonne und durch wohlige Wärme geworden war. Kaum nehme ich wahr wie Du meine Fesseln löst. Ich bin wie in Trance als ich mich auf den Rücken drehe, kann meine Augen jetzt nicht von Deiner Schönheit nehmen- kann einfach nicht fassen, dass in dieser Frau mit der Ausstrahlung eines Engels so viel von einer dunklen Göttin steckt.

Als Du beginnst meine Arme seitlich zu fixieren schreie ich auf. Mir wird nur zu bewusst wie vollständig ich mich so fixiert Dir damit ausliefere aber auch wie sehr ich mich gleichzeitig genau danach sehne. Was dann folgt ist ein nicht mehr zu beschreibender Rausch, ohne oben und ohne unten, ein nicht enden wollendes ständig wechselndes Stakato aus Flammen und Eis, alles jenseits dessen was mein Bewusstsein auch nur entfernt verarbeiten kann, ein Flug wie der Sturz in einen Mahlstrom aus Feuer und Schmerz aber auch aus Lust und nicht zuletzt Zärtlichkeit und gehalten werden.
Es dauert sehr lange bis ich wieder auf dem Boden angekommen bin, bis ich das Gefühl zulassen kann wirklich wieder auf vertrautem Boden zu stehen- nicht mehr Kaya dieser wunderbaren Piloten des Himmels ausgeliefert zu sein. Lange liegen wir noch eng umschlungen zusammen- hilfst Du mir mit Deiner Nähe zu begreifen was ich denn da gerade erleben dürfte.

Liebe Kaya, ich möchte Dir dafür danken, dass Du mich angenommen hast, dass Du mich bei dieser Reise bis an die Grenzen meiner selbst geführt und begleitet hast, möchte Dir danken für Deine Sensibilität und Deinen Mut wann immer wir an diesen Grenzen waren.
Allen anderen Lesern dieser Zeilen, die mehr über sich selbst und ihre eigenen Grenzen erfahren möchten, kann ich nur Mut machen sich mit Kaya zu einer Deep Devotion Reise in das Reich der ganz eigenen Schatten aufzumachen.

Ich wünsche Dir Alles Liebe
Der Flieger

______________________________________________
Feedback von Harald zu unserem Tantra & BDSM Ritual ~Deep-Devotion~

Tantra- ein wundervolles hin- und hergleiten zwischen Entspannung und Erregung, Hingabe und verwöhnt werden- etwas was dem Himmel auf  Erden wohl sehr nah kommt.

Was passiert nun, wenn da noch BDSM Elemente hinzukommen? Um das herauszufinden hatte ich mich mit Kaya bei Tantra-Art in Mönchengladbach verabredet. Eine wunderschöne Frau öffnet mir die Tür zu einem kuschligen Studio,  mit liebevoll gestaltetem Raum. Es folgt ein sehr ausführliches und einfühlsames Vorgespräch- Vorlieben, Grenzen, Ängste, Erwartungen- alles wir angesprochen und zwei Menschen synchronisieren sich behutsam für das was denn kommen soll.

Was dann kommt beginnt mit einem sinnlich schönen Begrüßungsritual, bei dem ich die letzten Gedanken an die Welt da draußen loslassen kann und bei dem auch mein letzter Hauch von Nervosität sehr schnell restlos verschwindet.

Es folgen sanfte, zärtliche Berührungen ihrer seits, das aufeinander Einschwingen von zwei Menschen, die sich eben noch komplett fremd waren, es aber mit jeder weiteren Berührung immer weniger sind. Ich atme tief, lasse mich in dieses wunderbare Gefühl immer tiefer hineingleiten und dann…

Ganz sicher werde ich hier nicht preisgeben was danach konkret geschah, denn das war erstens ein Zauber zwischen zwei Menschen, der nur aus absolutem Vertrauen heraus entstehen konnte. Zweitens könnte ich auch überhaupt nicht mehr wiedergeben was denn Kayas sinnliche Hände mit und ohne Spielzeuge tatsächlich mit mir getan haben, denn dafür war ich viel zu tief drin in diesem Genuss bestehend aus meinem Kampf mit dem Schmerz, dem Gefühl des gehalten werden, dem nicht wissen ob nun ein Streicheln oder ein Schlag kommen wird,… versunken in einer durch und durch sinnlichen Welt ohne oben und unten, ohne Angst oder Sorgen, einfach in purem Fühlen und totalem Genuss.

Je weiter diese Reise ging, desto mehr kam das Element meiner Lust hinzu aber eben auch als Teil dieser wunderbaren Welt in der mein sonst so starker und beherrschender Wille schwieg, in dem ich einfach nur empfangen und genießen konnte in der ich mich einfach nur hingeben und fallen lassen konnte.

Als ich irgendwann meine Augen wieder öffnete, als ich ganz langsam wieder auf dieser Welt ankam, waren meinen ersten Worte an diese wunderbare Frau, die mir diese Reise ermöglicht hatte: „Wo war ich, was war das?“ Ich hatte etwas erlebt was ich in dieser Intensität nie zuvor erlebt hatte.

Wir haben dann noch lange zusammen gelegen, uns in den Armen gehalten und geredet und auch dafür bin ich Kaya dankbar. Auch jetzt, fast zwei Tage später spielt sich sofort ein Lächeln auf mein Gesicht wenn ich an diese zwei Stunden in jener anderen Welt zurück denke- ist da ein herrlich warmes Gefühl in meinem Herzen und meinem ganzen Körper.

Kaya, ich möchte Dir auch hier nochmals für 2 der wundervollsten und intensivsten Stunden meines ganzen Lebens danken. Alle Leser dieser Zeilen möchte ich ermutigen über den eigenen Schatten zu springen und sich mit Kaya auf eine Reise ins ganz persönliche Reich der Schatten zu begeben.

Ganz liebe Grüße

Harald

______________________________________________

 

Andreas

Ich kam als Fremder…..

nicht, dass ich das 1. Mal zu Gast sein durfte in der Frankfurter Straße. Aber als mir die große Tür im dunklen Treppenhaus des Altbaus geöffnet wurde, sah ich in erwartungsvolle große Augen, die ich vorher noch nicht kannte. KAYA!!! Als sich die Tür hinter uns schloss, betrat ich eine andere Welt und ließ alles, was da draußen lag, hinter mir. Mit deiner Ausstrahlung und deiner besonderen Aura schafftest du es, mich schnell in deinen Bann zu ziehen. Beim Baderitual, als du mir das warme Wasser langsam in kleinen Bächen den Rücken herunter laufen ließest, brach das letzte Eis. Du gingst auf mich ein, fingst meine Stimmungen auf, berührtest mich ganz tief. Beim synchronen Rhythmus unseres Atems, in dieser unbeschreiblichen Harmonie, gab ich mich auf und ließ mich fallen. Du fingst mich auf und bereitetest mir den Weg zu neuen unbekannten Höhen, ohne Raum und Zeit. Dein Einfühlvermögen, deine Wärme, deine zärtlichen Hände, deine samtweiche Haut. Viel Energie hast du mir an diesem Abend gegeben. Viel haben wir auch zusammen gelacht in dieser Oase der Entspannung.

….und ging als Vertrauter.

Ich danke dir so sehr Kaya!

A.

_________________________________________________________

Feedback von Ego  zu unserem Tantra & BDSM Ritual ~Deep-Devotion~

Ich habe die wohl aufregendsten und zutiefst berührenden zwei Stunden erlebt, an die ich mich erinnern kann.

Deep Devotion bei Kaya

Seit ungefähr zwei Jahren gönne ich mir von Zeit zu Zeit eine Tantramassage, die übrigens sehr zu empfehlen ist. In diesem Zusammenhang habe ich von Tantra und BDSM gehört, dass hat mich neugierig gemacht und ich hatte eine tiefe Sehnsucht es auszuprobieren. Die Deep Devotion Beschreibung von Kaya verbindet Tantra &BDSM hervorragend, Kaya verstand es mit ihrer herzlichen Art mich in eine andere Welt zu entführen, die ich bisher noch nicht kannte.

Nach einem ausgiebigen Vorgespräch begann das Ritual.

Am Anfang wie auch in der Tantramassage war das Begrüßungs-Ritual, sehr schön, zärtlich, verehrungsvoll. Danach hat Kaya mir sehr gekonnt mit ihren Bondage-Seilen nach und nach meine Bewegungsfreiheit genommen, das fühlte sich schon sehr gut an.

Was Kaya dann mit einigen Hilfsmittel, wie Lederpeitschen, Paddel, Rostock, usw, mit meinem Körper und Lustempfinden machte, ist unbeschreiblich schön gewesen. Ich bin geflogen, ja ich war in einer anderen Welt, mehr gehört hier nicht hin.

Ich kann nur jedem der wissen will was es heißt seine eigene Lust in schönster Ekstase zu erleben, die Deep Devotion bei Kaya auszuprobieren. Für mich steht fest das ich das erlebte, so schnell wie möglich wiederholen möchte.

Dir Kaya noch einmal herzlichen Dank

Du bist eine Göttin der Lust und Liebe.

In tiefster Dankbarkeit

Herzensgrüsse

Ego

____________________________________________

Paolo

Liebe Kaya,

viele Massagen habe ich schon von dir schon empfangen, ein erfüllendes Ritual, das ich immer mehr zu kennen glaube. Jedes Mal freue ich mich auf dein Gesamtkunstwerk, deine Augen, deine Hände, dein Körper, deine Bewegungen im Fluss deiner Musik…

Und doch ist es immer anders: ich spüre deine Freiheit, mit der du dich einfühlsam auf jeden Augenblick einlässt. So kann sich deine Berührungskunst immer wieder neu erfinden und mich finden.

Überraschend geht innen ein Fenster auf, ein Vorhang wird zur Seite geschoben, eine Türe öffnet sich, ich betrete einen neuen Raum: Angst und Mut, Freude und Trauer, Selbstbestimmung und Hingabe, Spiritualität und Sinnlichkeit können sich zeigen… Oder gestern diese absichtslose Lust, die mich im Tanz besiegt… Eine Weile reines wildes Glück!

In unseren langen Gesprächen entwickelt sich ein immer klareres Erkennen, wie Gefühle, Empfindungen, Erinnerungen, Wünsche, Lebensthemen sich bedingen, wie sie zusammengehören und sich unterscheiden dürfen.

„So können wir heiter Raum um Raum durchschreiten…“

In tiefer Zuneigung, mit Hochachtung und Dankbarkeit verneigt sich vor dir

Paolo

_________________________________________

Wilfried

Liebe Kaya,

ich danke Dir für die Tantra-Massage auf Deine Art, zu der ich mich Dir anvertrauen durfte. Unsere Begegnung gestern war sehr schön und beflügelnd.

Sie war anders als viele bisher erlebten – energetischer, fließender, liebevoller, ungezwungen heiter, zärtlicher, inniger, lebendiger, aber auch genauso ich sich stimmig, harmonisch und einfach wunderbar.

Du warst so präsent und in gefühlvollem Einklang mit mir und innerhalb kurzer Zeit, spürte ich, wie Grenzen zwischen uns verschwammen; wo ein Grossteil meiner Verhärtungen sich lösten. Das war eine sehr spezielle Erfahrung und hat mich recht berührt.

Du hast mein Bedürfnis nach körperlicher Nähe, Zweisamkeit und Berührenwollen gespürt und ihm viel Raum gegeben. Ich empfand uns beide als sehr vertraut miteinander, weich und gleichzeitig intensiv.

Ich habe jeden Moment lustvoll genossen.

Ganz liebe Grüße.

Namasté

Wilfried

_________________________________________

 

Liebe Kaya,

die Erwartungen, die Du bei mir in dem Gespräch vor der Massage geweckt hast, wurden bei Weitem übertroffen.

Deine sinnliche Art der Massage mit nie aufdringlichem Körperkontakt ist unbeschreiblich.

Auf den nächsten Termin mit Dir freue ich mich schon heute.

__________________________________________________

Frank

Liebe Kaya,

ich habe von Dir meine erste (und ganz bestimmt nicht die letzte) Tantramassage erhalten. Ich war völlig unsicher auf das was auf mich zukommt zu Dir gekommen. Durch deine liebevolle Art und Weise hast du mir aber jegliches Unwohlsein in kürzester Zeit genommen.

Ich habe deine Berührungen sehr genossen, sie gingen unglaublich tief.

Ich bin froh das ich den Mut gehabt habe und über meinen Schatten gesprungen bin. Wir werden uns ganz bestimmt wieder sehen.

Liebe Grüße

Frank

______________________________________

Liebe Kaya,

Ich kann Dir garnicht oft genug danken….

Ich wußte nicht wirklich was mich erwartet, doch als ich den wohlduftenden und mit Wärme gefüllten Raum bei Dir betrat, konnte ich ahnen, das es etwas sehr schönes sein würde.

In dem Moment, als ich Dir gegenüberstand und in Deine schönen Augen sah, war mir klar – es wird ein für mich unvergeßliches Erlebnis.

Es war nicht meine Erste Massage, wohl aber meine erste Tantra Massage. Es war für zwei Stunden ein unbeschreibliches Gefühl. Zwei Stunden in denen ich mich einfach fallenlassen konnte. Der erste Moment Deiner Berührung ließ mich all meine Gedanken, Sorgen und Probleme vergessen. Deine einfühlsame Art und die ganze Energie, die Du mich hast spüren lassen, machte das möglich. Die Zwei Stunden, waren viel zu schnell vorbei…

Nach der Massage unterhielten wir uns noch eine Weile und als wir uns zur Verabschiedung umarmten fühlte ich, das ich an diesem Tag wirklich etwas ganz außergewöhnliches bei Dir erfahren durfte. Seit diesem Tag gehe ich mit mir und meinem Körper viel bewußter durch den Alltag.

Dafür danke ich DIR.

T.

________________________________________

Jens

Liebe Kaya,

heute hatte ich die große Freude, deine Tantramassage genießen zu dürfen. Es war nicht meine erste Tantramassage, aber sicherlich meine schönste.

Es ist das Erlebnis von Tantra, wie ich es mir immer vorgestellt und gewünscht habe, die Verbindung von Zuneigung und Liebe mit Sexualität, ein Einswerden des Körpers mit Geist und Seele, das volle Empfinden von Glück, Zufriedenheit und letztlich tiefer Befriedigung, das weit über den Moment hinaus anhält.

Was mich besonders gefreut hat war auch, beim Abschied das Strahlen in deinen Augen gesehen zu haben, wissend, das dein (Kunst-)Werk geglückt war.

Alles Liebe von mir für dich

und ein großes Dankeschön

Jens

______________________________________________________

Peter

Hi Kaya , es ist ein Traum bei dir zu verweilen . Du bist einfach mein Kraftwerk . Danke !

__________________________________________________________

Peter

Hallo Kaya, danke für die schöne Erfahrung eine Tantramassage bei dir zu erleben. Ich habe vor einigen Jahren eine Tantramassage bekommen. Diese hat bei mir aber nichts ausgelöst. Wahrscheinlich bin ich auch jetzt eher in der Lage dies anzunehmen aber sicher hat deine große Achtsamkeit verhindert dass meine Angst vor Nähe die Oberhand gewonnen hat. Ich bin, glaube ich, noch nie in meinem Leben so entspannt gewesen wie während deiner Tantra Massage. Du hast mit deiner Sanftheit und auch deinen Worten verhindert dass ich in alte Muster zurückgefallen bin und konnte mich in deine Berührungen hinein fallen lassen. Ich war voll in der Massage. Es war für mich eine seltsame Sache: Ich bekam alles mit meinem Verstand und meinem Gefühl mit, war aber bereit alles anzunehmen ohne dass mein Verstand alles kaputt analysierte. Ich wollte an meine Gefühle herankommen und dies ist mir auch gelungen.

Ich bin sehr froh dass ich dich getroffen habe. Auch unser Gespräch vor und nach der Massage hat viel zu meinem Wohlbefinden beigetragen. Seit dieser Zeit hält dieses Wohlgefühl und die Entspannung noch an. Es fühlt sich in meinem Gesicht sehr komisch an dass meine Mundwinkel nicht die ganze Zeit nach unten hängen.

Ich werde auf jeden Fall nochmal einige Massagen bei dir buchen. Vielleicht werde ich später auch an deinen Tantra Seminaren teilnehmen aber im Moment fühle ich mich noch nicht soweit.

Liebe Grüße und nochmal  Danke

Peter

__________________________________________________

Ingo

Mein Weg zu dir und meine Tür zum Tantra

Liebe Kaya,

auf der Suche nach achtsamer respektvoller Berührung kam ich zu dir und zu meiner ersten Tantra Massage. Seit dieser fühle ich mich kraftvoll und energiegeladen. Obwohl es jetzt über zwei Monate her ist, ist die Energie noch da, fühle ich den Krieger in mir, der Jahrzehnte geruht hatte.

Dies stellt für mich einen Wendepunkt dar, denn vorher fühlte ich mich seit Monaten krank, war wochenlang ans Bett gefesselt, war physisch und psychisch labil. Daran konnten weder die Schulmedizin noch eine Psychotherapie etwas ändern. Erst die Massage und dein Coaching setzen bei mir nicht für möglich gehaltene Selbstheilungskräfte in Gang.

Durch die vielen Gespräche mit dir, die tantrische Körperarbeit und die Massagen bin ich wieder in meine Kraft gekommen. Es fühlt sich für mich an, als ob ich vorher mit angezogener Handbremse und im Schongang unterwegs war. Mit deiner authentischen und offenen Art hast du mich immer wieder gespiegelt, und mir Dinge aufgezeigt, die ich vorher nicht sehen wollte oder konnte. Du hast mir den Raum gegeben mich selbst zu reflektieren. Mein Verhalten sowohl im Beruf als auch privat hat sich hierdurch verändert. Ich kann sagen, ich kann mich jetzt selber viel besser leiden und bin mehr bei mir und damit viel durchsetzungsstärker und selbstbewusster als Mann geworden.

Dies war auch die Voraussetzung ein großes Tabu zu überwinden und eine Anal-Prostata-Massage von dir zu empfangen.

Ich fühlte hierbei eine tiefe Entspannung, jeder Muskel meines Körpers schien loszulassen, der Panzer in meinem Nacken und auf meinem Rücken wurde aufgebrochen. Hierdurch tauchte ich in eine tiefe Gefühlsebene hinab, ich war tief berührt, auch in meiner Seele. Es war zudem eine ganz neue Erfahrung von Lust. Sie kam in Wellen, steigerte sich in bisher ungeahnte Höhen und ließ mich tief beglückt in die Entspannung sinken.

Vorher waren meine Gefühle gedeckelt, gut versteckt hinter dicken Schutzwällen. „Lass niemanden sehen, was du fühlst!“, war ein Spruch, der meine Kindheit prägte. Diesen Jahrzehnte alten Schutzwall hast du eingerissen. Ich fühle mich gelöst, locker und leicht, bin viel mehr mit meinen Gefühlen verbunden.

Danke liebe Kaya für diesen Wandel in mir. Du hast mir gezeigt, wie wertvoll dein ganzheitlicher Ansatz ist, und ich bin sehr gespannt wie der Wandel weiter geht und welche Fenster und Türen sich noch öffnen werden.

Ingo

_______________________________________________________

Gregor

Liebe Kaya,

ausgelaugt und energielos kam ich zu dir. Der Stress des Alltags und des Jobs, private Sorgen und Nöte, das alles hatte mich meiner Energiereserven beraubt.

Ich sehnte mich nach Geborgenheit, nach zärtlicher Berührung, nach einem Ort an dem ich mich fallen lassen kann.

Kaya, du bist so voller Energie, dass du meine leeren Akkus mit einer einzigen herzlichen Umarmung auffüllen konntest. Nach den ersten Berührungen hättest du mit jeder Minute aufhören können, du hättest genug gegeben. Ich wusste nicht, dass es auf dieser Welt ein Wesen gibt, das so viel mehr geben kann. So viel Liebe, so viel Kraft, so viel Lebensenergie.

Es beschämt mich zutiefst, dass ich dir für den wundervollsten Wandel meines Lebens nichts Gleichwertiges zurückgeben konnte. Alles Geld der Welt ist ohne Wert verglichen mit deiner Gabe.

Aus tiefstem Herzen und mit allerhöchster Achtung

Gregor

________________________________________________

Klaus

Liebe Kaya,

ich möchte mich noch einmal herzlich für diese schöne

Tantramassage bei dir bedanken. Ich war vor der Massage sehr aufgeregt, da ich nicht wusste was mich erwartet.

Es war meine erste Tantramassage…

Durch deine sinnliche und gefühlvolle Art konnte ich meinen angestauten Streß vergessen und mich ganz und gar fallen lassen.Ich finde es schade, dass Tantramassagen

nicht vom Arzt verschrieben werden, denn die Kraft, die Du mir durch die Massage gegeben hast, hat mir heute schon sehr geholfen.

Vielen Dank. Klaus

_________________________________________________

Michael

Liebe Kaya,

ganz, ganz Herzlichen Dank, dass Du mir geholfen hast über diese Tabu-Grenze zu gehen. Noch nie hatte ich mich anal von einem Menschen zärtlich eindringend berühren lassen. Was für eine sensible, lustvolle, beglückende Entdeckung. Ich danke Dir, dass Du durch Deine einfühlsamen, tantrischen Berührungen mit Deiner ganzen Herzenswärme mir den Zutritt zu diesen intimen, beglückenden Raum gezeigt hast. Ich fühle mich tief berührt…

Herzliche Grüße, Michael

_____________________________________________

V.

Liebe Kaya,
wenn ich nach meinem ersten Tantra-Massageerlebnis bei Dir ein aufschlussreiches Feedback geben soll, so fällt das nicht leicht, weil alle Männer, die hier vor mir gepostet haben, im Grunde genommen alles, aber wirklich alles, was Deine Kunst und Deine persönliche Ausstrahlung betrifft, sehr klar zum Ausdruck gebracht haben. Insofern muss ich das nicht wiederholen, sondern kann nur sagen, dass ich jede einzelne Beobachtung und Bemerkung voll und ganz unterstreichen kann. Wie Du siehst, hast Du offensichtlich eine ganz besondere Art, auf fremde Menschen zuzugehen, sie zu öffnen und ihnen das absolute Gefühl von Vertrauen und Sicherheit zu vermitteln. Die angenehme Atmosphäre bei Dir lässt zu keiner Zeit irgendein Gefühl von Peinlichkeit oder Scham aufkommen, dass sich zwei bis dahin unbekannte Menschen nackt gegenüber stehen, man ist unbekleidet, fühlt sich aber nicht nackt. Für diejenigen, die gerne ein ranking mögen, 5 stars! highly recommended!!
Liebe Grüße,
V.

______________________________________________

Jürgen

Hallo Kaya,

ich kannte nur die klassische Massage aber diese Art war mir ganz neu. Überlege schon seid Stunden wie ich das niederschreiben kann, was dabei passiert ist.

Mir fehlen einfach die Worte.

Sanft , Einfühlsam , Wärme , Hingabe , Leidenschaft.

Dieses Erlebnis kann ich nicht beschreiben.

IHR MÜSST ES EINFACH SELBER ERLEBEN MIT KAYA ! ! ! ! ! ! ! VIELEN VIELEN DANK

______________________________________________

A.

Liebe Kaya,

ich habe es sehr genossen, mich im Herzen aufgehoben und berührt gefühlt. Zart und voller Energie, Intensität pur …

Berührung, die tief nach innen geht. Hingabe, die zur Leidenschaft der Berührung wird hat meine Seele zum Schwingen gebracht.

Danke Danke Danke

______________________________________________

Hajo

Liebste Kaya,

ich habe heute eine neue „Fremd“sprache kennen gelernt und in dieser neuen Sprache würde ich das Wort LIEBE mit Kaya übersetzen….

Auf meine Art möchte ich DANKE sagen und mich auf eine neue Begegnung mit einem außergewöhnlichen und wertvollen Menschen, Dir, freuen:

Wer DICH und deine Stimme hört,

begreift den Wind zu schmecken.

Der wird in sich, ganz ungestört,

sich stetig selbst und neu entdecken.

 

Zu einem Menschen, wird er wenn er will,

zu einem Fels, zu einem Barden

und findet in der Mitte sich,

von gold`nen Händen sanft getragen.

 

Wer diese Chance spürt

und hat zu Dir Vertrauen,

der wird ins Paradeis geführt,

kann fortan auf sich bauen.

 

Ein wenig mehr von Deiner Art

und diese Welt wär` rundherum erneuert.

Ich trete an zu dieser Fahrt

in fester Absicht; fest beteuert.

 

Für heute nun ein letztes Wort

und DANKE, Freude beid` zugleich.

Gern` kehr` ich wieder an den Ort,

beschenkt durch Dich – von innen reich.

Für Dich nur noch das BESTE, in tiefer Verehrung, Hajo

______________________________________________

H.J

Hallo Kaya,

was hast Du nur angestellt? Seit Deiner Massage laufe ich jetzt schon seit einigen Tagen mit einem innerlichen Dauergrinsen durch die Welt. Es war die erste Massage bei Dir, und sie war ungewöhnlich, aufregend, erotisierend und versetzte in leichte bis mittlere Schwebezustände. Man spürt, dass Du nicht einfach nur massierst, nicht nur Deinen ganzen Körper einsetzt, sondern Dich in Deiner Massage ganz „verschenkst“. Ein tolles, eigentlich unbeschreibliches Gefühl! Danke Dir von ganzem Herzen! H.J.

______________________________________________

Martin

Zierliche Frau mit begnadeten Händen löst alle Verspannungen in mir.

Auch das zweite Mal wieder ein himmlisches Vergnügen.

Gruß Martin

______________________________________________

Stefan

„Augenblick verweile doch, Du bist so schön“ (Goehte- aus Faust)

Das ist mein Kommentar zu einer erhaltenden Tantra –Massage bei Dir Kaya.

Das richtige Verhältnis von Distanz und Nähe pflegst Du in Perfektion, zu mir als Gast. Gestärkt und mit neuen Energien habe ich deine Räumlichkeiten verlassen.

Vielen Dank dafür.

Herzliche Grüße

Stefan

______________________________________________

Johannes

Liebe Kaya,

auch ich gehöre nun zu deinen Anhängern, denn ich durfte heute eine wunderbare Reise der Sinne und Entspannung durch deine begnadeten Hände erfahren. Schon beim Gespräch spürte ich eine Welle der Sympathie und genoss sehr die angenehme und liebevolle Atmosphäre. Deine Berührungen waren voller Hingabe, Wärme und Respekt mir gegenüber und bereits nach den ersten Minuten verspürte ich ein wunderbare Verbindung zu deiner Energie.Das Zeitgefühl war verflogen, ich durfte nur GENIESSEN und mich der wunderbaren Stimmung hingeben.Liebe Kaya, vielen Dank für diese traumhaften Stunden mit dir!

Ganz liebe Grüße sendet dir Johannes

______________________________________________

Charly

Namastè Kaya, danke, dass du mir so viel von deiner Zeit gegeben hast um meine persönliche Situation so genau zu erfahren.Als du dich dann mir vollständig zuwandtest, entstand durch deine Berührungen nach und nach eine emotionale Dichte mit der ich niemals gerechnet habe. Langsam, sinnlich, nie fordernd, bist du in mein inneres „Ich“ eingetreten ohne zu verdrängen eher um zu vervollständigen, zu ergänzen. D A N K E! Einfühlsam und zärtlich reiste ich auf Wolken. Was war Zeit?? Was war Raum??? Es existierte plötzlich nicht mehr. Du warst da und auch nicht. Deine Hände gaben mir Wohlbefinden und Geborgenheit mit einer Tiefe, die neu für mich wahr. Dann, als die Wolken zu denen du mich führtest, sich langsam auflösten, die Gegenwart wieder Konturen annahmen, warst du da. Zurückhaltend, verstehend nicht bedrängend nur einfach da. Flüsse brachen aus mir hervor von denen ich glaubte, sie seien versiegt.Du schautest mich an als ob ich dir etwas gegeben hätte, dabei war ich der Empfangende. Liebevoll, immer verbunden mit Berührungen, die Körper und Geist auf sehr innige Weise trafen, brachtest du mich ins Jetzt zurück. Dafür ein von Herzen kommendes Danke! Ich werde dir das nie zurückgeben können, wünsche dir deshalb, daß das Leben einen wunderschönen Ausgleich für dich bereithält.Ich freue mich darauf dich wieder zu sehen!!

Liebe Grüße Charly

______________________________________________

Wilfried

Hallo liebe Kaya

Fliegen, auf einer Wolke wandern um dann wieder mit einen Wirbelsturm davon getragen zu werden. Diese Eindrücke sind immer noch meinen Kopf. Deine liebevolle Art und voller Respekt mir gegenüber haben mir die Reise in die Welt des Tantra sehr nahe gebracht.Sehen mit geschlossenen Augen würde ich das nennen.Bestimmt war ich nicht das letzte Mal bei dir um eine neue Reise über die Grenzen hinaus anzutreten.

Liebe Grüße Wilfried

______________________________________________

Achim

Hallo Kaya, sehr gerne bin ich bereit, eine Rückmeldung zu geben über die sinnliche Zeit, die ich durch dich erleben durfte. Du hast dich, ganz deiner persönlichen Art entsprechend ganz und gar auf mich eingestellt. Dadurch habe ich mich sehr schnell vom Alltag lösen können und mich sehr aufgehoben gefühlt. Du hattest mir schnell den Eindruck vermittelt nur für mich speziell da zu sein. Kein Zeitdruck oder andere unangenehme Begleiterscheinungen haben dazu geführt, dass ich alles um mich herum loslassen konnte. Diese Reise mit mir und meinem Körper hast du in einer sehr tiefen, spirituellen Art vermittelt. Deine Energie und Hingabe haben mich tief berührt. Vielen Dank für deine liebevolle und sinnliche Hingabe!

Achim…

______________________________________________

Jochen

Liebe Kaya, nochmals vielen Dank für die gestrige Massage und für die viele Zeit, die Du Dir für mich genommen hast.Die Massage war für mich ein ganz besonders wertvolles Erlebnis und es tat gut, einfach mal alles geschehen zu lassen.Ich werde mich noch oft in meinem Leben mit einem inneren Lächeln daran erinnern.

Viele Grüße, Jochen

______________________________________________

Guido

Hallo Kaya,

DANKE ein so oft gebrauchtes Wort, welches nicht im entferntesten ausdrückt was ich bei dir erlebt habe und doch gefällt es mir. DANKE für eine Frau die mich mit ihrer sinnlichen Art zu mir geführt hat. DANKE Dir, dass du mir meine Angst genommen und ich mir tief begegnen konnte; tief im Körper, tief im Herzen und tief in meiner Seele. DANKE.Du verkörperst genau die Dinge die ich mehr und mehr im Tantra entdecke: Lust am Leben, Lust an einer intensiven Begegnung, Heilung im Inneren und Freiheit. Freiheit der zu sein, der ich bin.Mich entdecken, achten und lieben zu dürfen, mit all meiner Lust, all meiner Liebe zum Leben. DANKE DIR.

Guido

______________________________________________

Dirk

Hallo Kaya, mein Besuch bei Dir war ein wirklich bewegender Moment! Das zufriedene Lächeln in meinem Gesicht ist immer noch zu sehen

Ich habe in Dir einen sehr wertvollen Menschen kennengelernt….Du tust mir sehr gut , Kaya!

Ganz liebe Grüße Dirk

______________________________________________

Arno

Liebe Kaya meine Massage bei Dir liegt schon Wochen zurück. aber ich muss jetzt doch mal los werden, dass ich immer noch bewegt daran zurückdenke. Du hast mich tief berührt mit deiner direkten, offenen, herzlichen Art. Du hast Deine Hände sprechen lassen und mir liebevoll einen Raum für mich selbst, für meine männliche Kraft gegeben.Ich danke Dir vom Herzen und werde sicher zu Dir zurückfinden

LG Arno

______________________________________________

Andreas

Hallo Kaya,

Vielen Dank für die achtsame und bewegende Massage am 9. Oktober. Es war sehr heilsam vom alltäglichen Geist und Körpergefühl in eine (wörtlich) tiefere Region meines Wesens abzutauchen und Kontakt damit aufzunehmen.Dort fielen dann viele Masken und Lasten ab die ich gerne sonst mit mir herumtrage und ich konnte mich als Einheit von Körper und Geist erleben. Schön.Bitte gehe deinen Weg weiter, und ich freue mich schon auf die nächste Massage von Dir.

Andreas

______________________________________________

Norbert

Liebe Kaya,  ich durfte dein Gast sein. Diese Erfahrung hat mich tief berührt. Umhüllt von deiner wunderbaren Achtsamkeit und deinen energetischen Berührungen habe ich mich von einer universalen Weiblichkeit angenommen gefühlt. So konnte ich mich furchtlos auf eine Reise in meine Männlichkeit einlassen und neue Dimensionen von Energie, Lust und Freude entdecken. Ich bin froh, dass sich unsere Wege in der unendlichkeit von Zeit und Raum gekreuzt haben.Als Anerkennung und Dank schenke ich die ein Gedicht von Novalis (1772-1801)Wer Schmetterlinge lachen hört,der weiß, wie Wolken schmecken.Der wird im Mondschein,ungestört der Furcht,die Nacht entdecken. Der wird zur Pflanze, wenn er will, zum Stier, zum Narr, zum Weisenund kann in einer Stundedurchs ganze Weltall reisen.Wer in sich fremde Ufer spürtund den Mut hat sich zu recken,der wird allmählich, ungestört von Furcht sich selbst entdecken.

______________________________________________

Dirk

Liebste Kaya,

Durch dein Wesen und deiner wunderbaren Massage konnte ich die letzten Tage die Energie frei setzen, die mein Leben wieder in Schwung bringt und wodurch mir so manches leichter fallen wird. Tantra ist wunderschön. Kaya ist bezaubernd. Beides zusammen ist atemberaubend.

 

Lg Dirk

______________________________________________

Gerhard

Habe bei Kaya eine Tantra – und Prostatamassage empfangen, das war besser als Sex, ich hätte auf den Wolken der Lust ins Jenseits fliegen wollen………sehr schön, mein herzlichen Dank an einer einfühlsamen Frau

” Dank ” Gerhard

______________________________________________

Micha

Hallo Kaya, immer noch beeindruckt von dieser Reise möchte ich mich nochmal für die gefühlvolle Massage bedanken.Ich werde an den Eindrücken lange zehren.

Herzensgrüße Micha aus Neuss

______________________________________________

Grischa

Liebe Kaya,

ich hatte letztens die Möglichkeit Dir bei einer Deiner Massagen zuschauen zu dürfen. Ich war sehr berührt von Deiner Klarheit und gebenden Zuwendung. Deine Eindeutigkeit, Deine zärtliche Kraft zu sehen öffnete mein Herz.Trage Deine Kunst weiter. Lehre sie. Wir Männer und Frauen brauchen Dich mit Deinen Fähigkeiten.

Herzlich Grischa

______________________________________________

Alex

So ganz ohne Erwartungen und doch ganz anders…war mein heutiger, erster Besuch bei Dir. Das Wort “Tantra” war für mich immer nur ein knisterndes Mysterium und so entschloss ich mich, einen kleinen Einblick zu erleben anstatt zu erlesen. Ich entschloss mich also, mir im Vorfeld erst gar keine großen Informationen über Tantra-Massagen zu besorgen, sondern meine ersten tantrischen Erfahrungen praktisch bei Dir zu erlangen.Nach einem kurzen Aufenthalt auf deiner Homepage fand ich schnell den Weg ins Gästebuch, um mir auch Einblicke “der anderen Seite” zu verschaffen. Nach einer freundlichen Terminabsprache fand ich mich also heute zur Massage ein und sowohl das Ambiente als auch Du hinterliessen gleich einen herzlichen und einladenden Eindruck.Die erste Überraschung folgt dann auf der Stelle. Anstatt eines zügigen Durchziehens des vereinbarten 90 minütigen Programms, folgte ein äusserst nettes Gespräch in dem du mir Grundliegendes über Tantra erzähltest und keine Fragen offen liesst. Ich verspürte zu keiner Zeit auch nur irgendeine Form von Hektik, Zeitdruck oder sonstiger Unangehmlichkeiten die einer entspannten Situation entgegen wirken würden. Es folgten 90 Minuten (wenn nicht sogar mehr) Berührungen, Griffe, Massagetechniken die ich mir vorher nicht hätte vorstellen können. Ich schaffte es leicht, mich völlig fallen zu lassen und hatte zu jeder Sekunde das Gefühl, mich in sichere Hände fallen zu lassen. Ich erlebte eine Art von Entspannung, die ich noch nie erlebt hatte und nahm meinen Körper und jegliches Gefühl darin anders und intensiver wahr als je zu vor. Viel mehr möchte ich nun auch gar nicht mehr dazu sagen, da ich das erlebte eh nicht in Worte fassen kann. Noch jetzt spüre und geniesse ich das Erlebte und freue mich schon auf das nächste Treffen.Tausend Dank für einen schönen Nachmittag. Alex

______________________________________________

Stefan

Hallo Kaya!

Ich wollte mich nochmal für die einfühlsame Zeit, die ich bei Dir verbringen konnte, bedanken.Ich bin froh, dass ich den Weg zu Dir gefunden habe und diese Erfahrungen und Eindrücke bei Dir sammeln konnte.Ich habe mich sehr wohl bei Dir gefühlt und so einige Hemmungen abbauen können .Es hat rundum Spaß gemacht und es hat mich gefreut Dich kennen gelernt zu haben.

Alles Gute und bis bald Stefan

______________________________________________

Hermann

Liebe Kaya, die Stunden waren wunderbar und klingen tief in mir nach. Meine Aufgeregtheit hast du mir so einfühlsam genommen, dass ich glaubte, bei einer langbekannten Freundin zu sein. Du hast mich dann so wunderbar und hingabevoll massiert, ich war selten mehr losgelöst von mir und der Welt um mich herum: Aus der Zeit herausgetreten schaue ich zu und frage mich, was passiert eigentlich mit mir. Ich spüre jeden Teil meines Körpers und doch scheint es irgendwie nicht meiner zu sein. Entspannung und Energie mischen sich auf wundervolle Weise Nach der Massage hast du mich behutsam und langsam wieder in die Welt zurückgeführt.Heute fühle ich mich ausgetauscht und aufgefüllt voller positiver Energie. Kein Wort von dem, was du versprichst, ist falsch. Ich freue mich darauf, dich wiederzusehen.

______________________________________________

Klaus

Hallo Kaya, auch ich kann mich dem allgemeinen Lob nur anschliessen. Für mich war es eine des intensivsten Erfahrungen die ich bisher gemacht habe. Absolut weiter zu empfehlen! Werde gerne wiederkommen. LG Klaus

______________________________________________

Dieter

Liebe Kaya,

liebe Gruesse aus Hongkong. Freue mich auf den sinnlichen Genuss, sobald ich Dich besuche. Die 20.000 Meilen inclusive aller Umwege sind sicher nicht zu weit. Mach weiter so.

Kisses Dieter

______________________________________________

Alwin

Ein hauch von einem strahl des mondes, zarte wellen über der see, eine lotusblüte, welch schönheit im glanze meiner augen deine seele seh.eine träne meine wangen nässt, ein wispern, flüstern mein herz verlässt, und fliegt auf zarten flügeln, zu deinen hügeln, und sich in deinem herzen niederlässt.

______________________________________________

Chris

Liebe Kaya, keine Vorstellung von dem, was mich bei Dir erwarten sollte, hast Du mich bis heute auf Wolken schweben lassen. Mit Deiner intensiven Hingabe hast Du mich zu neuem Leben erweckt, und bin als Freund Deiner Massagelounge gegangen. Deinen grazielen Körper und Deinen Atem zu spüren, haben mich zu einem Anhänger Deiner Trantrakunst gemacht. Danke für die schönen Stunden, das nette Gespräch, und vor allem Danke für Dein zuhören. Bis bald…..freue mich schon…LG Chris

______________________________________________

Michael

Liebe Kaya, ich habe wieder Deine Oase der Gefühle voller Sinnlichkeit und Harmonie besucht und fühlte mich sofort geborgen. Der Blick in Deine Augen lies die Welt um mich verschwinden und fühlt mich mit Dir verbunden.Noch nie wurde mein Körper so oft mit Wellen von Gänsehaut überzogen und zauberten ein glückliches lächeln in mein Gesicht. Ich war überrascht wie sensibel meine Haut auf Deine achtsamen und einfühlsamen Berührungen reagierte.Geborgen in der Wärme Deines Körpers verlor ich jedes Zeitgefühl. So führtest Du mich in einen Tabubereich und So berauscht von meinen Gefühlen wollte ich gerne was neues kennen lernen. so konnte ich zum ersten mal die Gefühle spüren, die Deine achtsamen Berührungen meiner Prostata beim mir auslösten. so erlebte ich eine neue Variante meiner Gefühlswelt und war überrascht und gleichzeitig beglückt. Dort erlebte ich eine bisher nicht gekannt Variante der Gefühlswelt. Wieder hast Du es geschafft mit Deiner einfühlsamen Art mich sanft aus der gefühlsbetonten und berauschenden Tantra-Welt in das hier und jetzt zurückzuführen. Kaya danke für diese wunderbare Zeit bei Dir.

Herzliche Grüsse Michael

______________________________________________

Heinz-Willi

Liebe Kaya, nun habe ich mir mal in Ruhe deine HP angesehen und darf dir dazu gratulieren…sehr gelungen!Besonders begeistert bin ich von deinen Bildern in der Galerie.Dabei muß ich sofort an das heute Erlebte mit dir denken.In deiner Oase der Ruhe und deinem persönlichen Stil kann sich jeder Gast einfach nur wohlfühlen.Für die Zukunft wünsche ich dir weiterhin viel Glück und Erfolg.Ich weiss, es wird dir gelingen

Liebe Grüße, Heinz-Willi…

______________________________________________

Tom

Liebe Kaya, Ich durfte die erste Massage bei Dir genießen. Es war unglaublich. Noch nie zuvor bin ich derart massiert worden. Es war wie eine Reise ins tiefste Ich. Auch unser Gespräch war toll. Danke für die schöne Zeit. Ich wünsche Dir alles Gute.

 

Bis demnächst, Tom

______________________________________________

Uwe

Liebe Kaya ,

der Besuch bei Dir war super auch wenn es so früh war. Ich war hin und weg von der Massage. Es war ein tolles Erlebnis denn so wurde ich noch nie massiert. Werde Dich bestimmt wieder besuchen. LG UWE

______________________________________________

Marcel

Liebe Kaya, lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist. Das ist mir passiert mit dir, ich danke dir für die vertrauensvolle und herzliche Behandlung.

Ich sage es mit Fried:

Wenn es Sinn hätte zu leben, hätte es Sinn zu leben.

Wenn es Sinn hätte noch zu hoffen, hätte es Sinn noch zu hoffen.

Wenn es Sinn hättesterben zu wollen hätte es Sinn sterben zu wollen.

Fast alles hätte Sinn wenn es Sinn hätte und am meisten Zeit bei dir.

______________________________________________

Manni

Liebe Kaya ! Endlich !!! Habe mich entschlossen, mich mal wieder von Dir beschenken zu lassen. Sehe meinem Besuch mit voller Vorfeude entgegen . Es zaubert immer noch ein Lächeln auf mein Gesicht, wenn ich an das erste mal denke , als Du meine Seele berührt hast . Dein Wesen, Deine Art zu berühren muß man einfach erlebt haben !

Danke, daß es Dich gibt .

Lieben Gruß, Manni

______________________________________________

Markus

Liebe Kaya, Du hast mich in den Himmel der Glückseligkeit katapultiert, wer bei Dir war geht reich beschenkt und geladen voll Energie mach Hause,man spürt eine innere Zufriedenheit, aber noch enormer ist es , wie man plötzlich nach außen auf andere Menschen wirkt. Ich wünsche Dir alles Gute, Wir werden und wiedersehen,

LG Markus

______________________________________________

Peter

Liebste Kaya, es ist eine Freude und Ehre dich kennengelernt zu haben. An deiner lebendigen Freude und Sinnlichkeit teilzuhaben zu dürfen, bringt meine Seele zum Singen. Gratuliere zu deiner Selbständigkeit und dem ansprechenden Domizil. Ich freue mich schon jetzt auf unsere nächste Begegnung.

Peter

______________________________________________

Martin

Liebe Kaya, die Du Dich nach der Göttin der Liebe benannt hast. Wenn Du einen anlächelst, sieht man die Sonne in Deinem Herzen und Sonnenstrahlen funkeln durch Deine Wimpern. Wenn Deine Hände ihr Werk tun, gleitet man in einen nicht enden wollenden Rausch der Sinne. Du gehst Deinen Weg mit der Ruhe und Unerschütterlichkeit eines großen Felsens. Du machst Deinem Namen alle Ehre (Kaya = Göttin der Liebe [indonesisch], Sonne-Sonnenstrahlen [japanisch], Cannabis [jamaikanisch], grosser Fels [türkisch]). Meine Begegnung mit Dir war etwas ganz Besonderes. Was Du mit mir gemacht hast, war unglaublich und hat Dinge in mir zutage gebracht, von denen ich gar nicht wusste, dass sie in mir stecken. Ich werde das nie vergessen. Ich danke Dir so sehr dafür!

Liebe Grüße

Martin

______________________________________________

Thorsten

Liebe Kaya, manchmal wird der Mut etwas Neues auszuprobieren mehr als belohnt… Das gilt natürlich für Dich und Deine Selbstständigkeit und dem Lösen aus einer Abhängigkeit, als auch für mich, als ich mich entschieden habe, Dich zu besuchen. Es gibt nicht viele Menschen, die so sind wie Du, Du bist wirklich jemand ganz besonderes! Die Intensivität Deiner Berührungen, Dein Lächeln, Dein Blick – einfach alles unbeschreiblich!Ich freue mich auf meinen nächsten Besuch bei Dir und wünsche Dir alles Gute, nur nette Gäste und einen gefüllten Kalender – aber nicht zu gefüllt, sonst kann ich Dich ja nicht mehr besuchen… Viele Grüße Thorsten

______________________________________________

Holger

Liebe Kaya,

Gratuliere zu der tollen Webseite, besonders deine Bilder sind ein klasse Mischung aus Kunst und Sinnlichkeit und unterstreichen deine Feminine Seite.Ich möchte dir für deine faszinierende Massage danken, die meinen ganzen Körper energetisiert und zum vibrieren bringt und ich bin begeistert wie geschickt du die Geheimisse des Tantra einsetzt um ein Sinnlich und energetiesierende Massage zu geben.Besonders bewunder ich deine lichten, liebvollen Berührungen die doch so viel Kraft geben.

Herzliche Grüße, Holger

______________________________________________

Hubert

Hallo liebe Kaya,

 

herzliche Glückwünsche zu deiner schönen Webside. Ganz besonders beglückwünsche ich dich zu den wunderschönen Bildern, die deine sinnliche natürliche Art sehr gut wiedergeben !

 

Liebe Grüße Hubert

Manfred

 

Hallo Kaya, herzlichen Glückwunsch zu deiner wirklich wunderschönen website. Ich finde sie ist wirklich sehr gut geworden. Die Bilder sind extraklasse. (kein Wunder bei dem Model)

 

GLG Manfred

______________________________________________

Klaus

Liebe Kaya,erstmal Glückwunsch zu Deiner gelungenen Homepage. Sie ist wirklich toll Hoffe sehr, Dich bald wieder besuchen zu können, um erneut eine so sinnliche und erfüllte Zeit mit Dir erleben zu dürfen.

Liebe Grüße Klaus

______________________________________________

Udo

Liebe Kaya,der Besuch bei dir war einfach genial. Es war nicht meine erste Tantra-Massage, und ich sage einfach, dass es für mich ein besonders schönes Erlebnis war. Mein Körper hatte fast vergessen wie lebendig und sinnlich er fühlen kann. Ich war tief gerührt und einfach glücklich! Ich ging mit einem unbeschreiblich entspannenden Glücksgefühl nach Hause und habe sogar noch Stunden später von der inneren Wandlung meines Körpers vernommen. Werde ganz bestimmt wieder zu dir kommen.

Comments are closed